Krankengymnastik in Heidelberg

Aktive Physiotherapie durch Übungen der Krankengymnastik

Physiotherapeutische Behandlungen mithilfe der Krankengymnastik in meiner Praxis in Heidelberg sind häufig durch aktive Übungen (z.B. Kraft, Koordination, Beweglichkeit) geprägt. Nach erfolgter Untersuchung, Aufklärung und Beratung wird gemeinsam mit dem Patienten ein einfach umsetzbarer Übungsplan erarbeitet. Die Übungsauswahl besteht großteils aus einfachen im häuslichen Umfeld gut durchführbaren Übungen. Bei der Durchführung der Übungen unterstütze ich meine PatientInnen, falls gewünscht durch die etablierte Trainingssoftware PhysiApp (Übungsvideos, Trainingsplan, Erinnerungsfunktion u.v.m.). Die Krankengymnastik kann in Kombination mit Geräten (Krankengymnastik am Gerät) oder anderen Behandlungsformen wie der Manuellen Therapie angewandt werden. Durch den hohen Anteil aktiver Übungen kann die Krankengymnastik bei vielen Beschwerden als sinnvolle Behandlungsmethode eingestuft werden.  

 

Ist Krankengymnastik bei Ihren Beschwerden eine Erfolg versprechende Behandlungsform? Das klärt sich am besten im persönlichen Gespräch, nehmen Sie mit mir Kontakt auf.

Krankengymnastik Termine in Heidelberg vereinbaren

Die Physiotherapie mithilfe der Krankengymnastik besteht aus aktiven Übungen. Diese Übungen werden durch den Physiotherapeut (oder früher Krankengymnasten) angeleitet. Häufiges Ziel der Krankengymnastik und der Übungen in der Krankengymnastik ist die Verbesserung der körperlichen Belastbarkeit. Ein individuelles Übungsprogramm kann auch bei Schmerzen oder Bewegungseinschränkungen zielführend eingesetzt werden. Insbesondere für Patienten mit Beschwerden beim Gehen (z. B. nach Operationen) ist es wichtig einen Krankengymnasten in der Nähe zu finden. Die Lage meiner Praxis in Heidelberg (Weststadt) ist dafür ideal. Sollte der Weg zur Krankengymnastik in der Nähe zu weit oder beschwerlich sein, biete ich Krankengymnastik im Hausbesuch.

Wann ist Krankengymnastik sinnvoll?

Die Krankengymnastik kann bei einer Vielfalt von Beschwerden angewandt werden. Ihre Wirkung wird durch gezieltes Training und Übungen erzielt. Ziele der Krankengymnastik können u.a. sein:

  • Aufbau von Kraft- und Belastbarkeit
  • Verbesserung von Bewegungseinschränkungen
  • Reduktion von Schmerz, Schutzspannung und Steifheit
  • Angst vor Belastung durch Übungen reduzieren
  • Aufbautraining nach Operationen oder Verletzungen

Aufbau von Kraft- und Belastbarkeit mit Krankengymnastik

Krankengymnastik und Krankengymnastische Übungen sind das Mittel der Wahl in der Physiotherapie um die körperliche Belastbarkeit zu beeinflussen. Eine Reduktion der körperlichen Belastbarkeit kann sich durch Erkrankungen, Krankenhausaufenthalte, Alterungsprozesse oder mangelhafte Bewegung einstellen. Mithilfe der aktiven Übungen der Krankengymnastik können sich Kraft, Koordination und Ausdauer verbessern. Voraussetzung dafür sind adäquate, an das eigene Leistungslevel angepasste Übungen die regelmäßig durchgeführt werden. In der Krankengymnastik erstelle ich ihren individuellen Trainingsplan passgenau zu ihren Beschwerden und unterstütze Sie bei der korrekten Ausführung der Übungen.  

Krankengymnastik bei Bewegungseinschränkungen

Einschränkungen der Beweglichkeit können beispielsweise durch Verletzungen (Knochenbrüche), Operationen (z.B. Knieprothese) oder chronische Erkrankungen (z.B. Arthrose) entstehen. In der Therapie von Bewegungseinschränkungen ist es sinnvoll durch regelmäßige Übungen die Beweglichkeit zu verbessern. Ich erarbeite mit ihnen die zu ihrer Bewegungseinschränkung passenden Übungen und begleite Sie bei der Ausführung. Ergänzend kann der Einsatz von Manueller Therapie bei Bewegungseinschränkungen sinnvoll sein. Gerne berate ich Sie zu Ihrem individuellen Problem in meiner Praxis für Physiotherapie in Heidelberg oder per Telefon.

Krankengymnastik bei Schmerzen

Viele Patienten suchen meine Praxis für Krankengymnastik in Heidelberg aufgrund körperlicher Beschwerden verbunden mit Schmerzen auf. Diese können zu Unbeweglichkeit und Steifigkeit in Muskulatur und Gelenken führen. Die vom Körper durch den Schmerz aufgebaute Schutzspannung kann durch Übungen der Krankengymnastik beeinflusst werden. In der frühen, häufig schmerzhafteren Phase besteht die Krankengymnastik aus wenig belastenden Übungen zur Lockerung, Bewegung und Stoffwechselverbesserung. Diese einfachen Übungen können Schutzspannung und Steifigkeit normalisieren. Lassen Schmerz und Schutzspannung nach, kann die Intensität der Übungen in der Krankengymnastik erhöht werden. Durch die Übungen mit höherer Intensität kann der Körper widerstandsfähiger gegenüber äußeren Einflüssen oder mechanischer Belastung werden. Als Krankengymnast erarbeite ich mit Ihnen die passenden Übungen in der für Sie richtigen Intensität.

Krankengymnastik bei Angst vor Belastung

Angst vor Belastung zeigt sich insbesondere nach Verletzungen, Schmerzen oder Operationen. Betroffene Personen haben häufig Angst oder sind unsicher, ob der entsprechende Körperbereich belastet werden darf. Aus Sicht der Krankengymnastik ist hierbei die Art der Beschwerden sowie die Intensität der Belastung entscheidend. So lässt sich in der Regel mit einfachen Übungen geringster Intensität beginnen und mit zunehmender Belastbarkeit Vertrauen in den eigenen Körper gewinnen. Unter Berücksichtigung positiver Bewegungserfahrung wird die Intensität gesteigert, bis die Belastungen des Alltags (oder des Sports) wieder möglich sind. Mit meiner Erfahrung als Physiotherapeut unterstütze ich Sie in Heidelberg bei der angepassten Dosierung der Belastung und bei der Auswahl des für Sie individuell passenden Übungsprogramms.

Krankengymnastik nach Operationen

Der Krankengymnast spielt nach Operationen eine wichtige Rolle zur Verhinderung von Komplikationen. In der Frühphase nach Operationen werden Übungen aus der Krankengymnastik z.B. zur Verhinderung von Blutgerinnseln und Vernarbungen eingesetzt. Übungen mit geringer Intensität regen den Stoffwechsel an, um die Heilung des operierten Gewebes zu unterstützen. Ist die Frühphase nach Operation beendet, werden die Übungen der Krankengymnastik in Art und Intensität an die steigende Belastbarkeit des Gewebes angepasst. Das an die Belastbarkeit angepasste Trainingsprogramm wird nach und nach gesteigert mit dem Ziel die volle Alltagsfähigkeit und sportliche Belastbarkeit erreichen zu können. Aufgrund meiner mehrjährigen Erfahrung in der Nachbehandlung verschiedenster Operationen begleite ich Sie kompetent von der Frühphase der Operation bis zur Rückkehr in den Alltag oder Sport. Durch meine Kompetenzen als Physiotherapeut, Krankengymnast und Personal Trainer bin ich ihr idealer Ansprechpartner in Heidelberg.